DemoPlaner v.2 - Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Nazis stoppen! Der 1. Mai gehört uns!
Wann:
01.05.2012 
Wo:
Bonn-Beuel -
Kategorie:
Antifa

Beschreibung

***Aufmarsch wurde nach Beuel verlegt laut diesem Link. Deshalb, checkt die Mobiseiten! Wir haben deshalb den Aufruf abgeändert.***

 

Nazi-Aufmarsch in Beuel am 01. Mai 2012 verhindern!

Liebe Freundinnen und Freunde,

wie ihr mittlerweile sicherlich aus der Presse erfahren habt, haben Neonazis aus dem Spektrum der sogennanten "Autonomen Nationalisten " für den 1. Mai eine Demonstration in Bonn (verlegt nach Beuel) angemeldet. Es handelt sich bei den Anmeldern um die gleichen Kreise, die in den vergangenen Jahren in Dortmund den "Nationalen Antikriegstag" abgehalten haben. Die "Autonomen Nationalisten" bilden einen militanten Block innerhalb des Neonazi-Spektrums. 2009 wurde in Dortmund die DGB-Kundgebung angegriffen, wobei einige GewerkschaftlerInnen verletzt wurden.

In Bonn haben mittlerweile die LINKE und die Verdi-Jugend ein Verbot der Nazi-Demonstration gefordert. Auch der DGB forderte, Gründe für ein mögliches Verbot zu prüfen.

Wir müssen aus Erfahrungen aber davon ausgehen, dass die Gerichte ein mögliches Verbot wieder aufheben, so dass wir am 1. Mai leider mit einer Nazi-Demonstration in Bonn (verlegt nach Beuel) rechnen müssen.
Dagegen gilt es Widerstand zu organisieren um diese Demo nach Möglichkeit zu verhindern. Dies schafft niemand von uns alleine, deshalb müssen wir uns zusammen tun. Und zwar mit Allen, die es nicht zulassen wollen, dass Nazis durch unsere Stadt ziehen.

Es gilt also, zusätzlich und solidarisch zur 1. Mai-Demonstration des DGB und der Kundgebung auf dem Bonner Marktplatz, die sich auch gegen den Nazi-Aufmarsch richten wird, weitere vielfältige Aktivitäten inklusive einer Blockade des Demonstrationsweges der Neonazis zu initiieren und zu koordinieren.

Gute Vorbilder für uns sind Dortmund, Dresden und Stolberg (NRW). Dort ist es in nicht immer leichten, aber solidarischen Diskussionsprozessen gelungen, die unterschiedlichsten Menschen, Gruppen, Parteien, Konfessionen und Organisationen gegen die Nazis zusammen zu bringen. Diese Breite des Widerstandes und die aus der Vielfalt resultierende Stärke hat es schließlich geschafft, die Aufmärsche zu einem Misserfolg für die Nazis zu machen.
Dies sollte auch unser Ziel in Beuel sein.

Checkt: www.bonn-stellt-sich-quer.de

Außerdem: Antifabündnis Bonn

Alternativer Aufruf: Yallah! Naziaufmarsch stoppen! (in mehreren Sprachen)

 

Veranstaltungsort

Ort:
Bonn-Beuel

Beschreibung

Zur Zeit keine Beschreibung verfügbar